Zu Besuch bei Wilhelm Brandenburg

Titel

Zu Besuch bei Wilhelm Brandenburg

Textkörper

06.04.2017 | Deutschlands beste Nachwuchskraft im Handel besucht Wilhelm Brandenburg

Maria Szeja hat bei REWE eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel gemacht und anschließend den unternehmensübergreifenden Wettbewerb Grips&Co gewonnen. Seitdem darf sie den Titel „Deutschlands beste Nachwuchskraft im Handel 2016/17“ tragen und amtiert als QS-live Botschafterin. Als „Belohnung“ für den Sieg im dreistufigen Wettbewerb hatte sie sich gewünscht, einmal einen Produktionsbetrieb zu besichtigen. Dabei fiel ihre Wahl auf Wilhelm Brandenburg in Dreieich.

Im Juni war es soweit: Produktionsleiter Helmut Heyn führte in Begleitung von Marketingleiterin Andine Stiller die Grips&Co-Gewinnerin, zwei Vertreter der QS GmbH und zwei Berichterstatter der REWE Group durch die Produktion und das Technikum in Dreieich. Die Qualitätsbotschafterin zeigte sich anschließend beeindruckt:

„Warenkunde, Geschmack und naturkundliches Wissen – die Zeit verging wie im Flug. Ich war überrascht, wie viele Menschen hier arbeiten. Vor den Mitarbeitern ziehe ich den Hut. Insgesamt habe ich einen positiven Eindruck gewonnen.“

Sie selbst hinterließ ebenfalls einen positiven Eindruck bei den Brandenburgern. „Frau Szeja war sehr interessiert an allem, was sie sah, und hat viele Fragen gestellt“, erzählt Andine Stiller. Zum Abschluss des Besuchs in Dreieich überreichte sie der Top-Nachwuchskraft einen Blumenstrauß und ein Buchgeschenk.