Läuft bei uns

Titel

Läuft bei uns

Textkörper

17.06.2015 | Auch dieses Jahr war Wilhelm Brandenburg bei der „J. P. Morgan Corporate Challenge“ aktiv.

Unter den insgesamt rund 70.000 Teilnehmern gingen 28 Brandenburger aus Dreieich und Frankfurt an den Start. Angefeuert wurden die Läufer von einem zehnköpfigen Unterstützerteam mit Mitarbeitern aus Frankfurt und Dreieich. Das Fazit der Fans: „Das Wetter war optimal, mit sonnigen 23 Grad und ein paar Wölkchen. Wir haben unsere Läufer an der Strecke ordentlich angefeuert und dann am Ziel mit einem Bier auf sie gewartet – die Stimmung war toll und die After-Run-Party auch!“

Schnellster Brandenburger war Alexander Wagner, der die Strecke von 5,6 km in 21:59 Minuten zurücklegte. Auf dem zweiten Platz folgte Jens Grünthal mit 23.12 Minuten, gefolgt von Denis Pashnin, der es mit 24:17 auf den dritten Platz schaffte.

Alexander Wagner, der in der Betriebsstätte Dreieich in der Salatküche arbeitet, war in Russland früher Sportlehrer und ist heute noch sportlich sehr aktiv: „Ich gehe zwei- bis dreimal die Woche laufen, je nachdem, wie meine Arbeitszeit es erlaubt. Im Sommer mache ich sieben bis zehn Starts, die meisten über Strecken von zehn oder zwanzig Kilometern.“ Beim J. P. Morgan-Lauf war der 48-Jährige zum dritten Mal am Start. Er gefällt ihm auch deswegen so gut, weil er daran gemeinsam mit Kollegen teilnehmen kann. Ob er auch 2016 teilnehmen wird? Seine Antwort kommt schnell: „Ich glaube schon!“